AGFS Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen

Reform des Pflegeberufegesetzes

AGFS Freie Schulen
Die Arbeitsgemeinschaft der freien Schulen Baden-Württemberg (AGFS) begleitet in intensiver Weise den Prozess der Umsetzung des Pflegeberufereformgesetzes im Land. Unser besonderes Augenmerk liegt dabei natürlich auf der Perspektive der Schulen – sowohl der Gesundheits- und Krankenpflegeschulen, der Kinderkrankenpflegeschulen wie
auch der Altenpflegeschulen.
Die AGFS sammelte in den vergangenen Monaten wichtige Fragen der Ausbildungsschulen und fasste diese in einem gemeinsamen Positionspapier der UAG Pflege zusammen. Dieses Positionspapier wurde in einem Hearing am 31.1.2018 einem interessierten Kreis von Experten vorgestellt und dort weiter präzisiert. Über 50 Schulen beteiligten sich an diesem Prozess und brachten ihre Anliegen ein.
Für die AGFS bildet das Positionspapier die Grundlage für weitere Gespräche, die wir in den nächsten Wochen und Monaten gerne mit  VertreterInnen der Sozial- und Bildungspolitik führen möchten. Die AGFS wird sich dabei als konstruktiver Gesprächspartner einbringen, der profiliert die Anliegen der Schulen vertritt und darauf achten wird, dass weder die Qualität der neuen Ausbildung leidet noch die Ausbildungszahlen einbrechen.